Riff der großen Hoffnungen

Das Thema des 43. Deutschen Schmuck-und Edelsteinpreises 2012 hieß Die Sterne Hollywoods. Hier erlangte der Ring Riff der großen Hoffnungen von Gunther Graf den 3. Preis.

Material: 15 Brillanten Rif 0,165ct; Silber, schieferschwarz

„Hollywood – ein Ort wie ein Riff, ist für viele das Ziel ihrer Träume, ein Ort voller Hoffnung, gleichzeitig ein Ort, an dem man, ist die Welle zu hoch, zerschellen kann.

Im Ring „Riff der großen Hoffnungen“ sitzen Brillanten als Symbol für die Stars, die Sterne Hollywoods, wie in zufälliger Streuung in den Ritzen der Lamellen des Rings, so, wie sich Sandkörner in Korallenbänken festsetzen. Einige bleiben hängen, einige werden wieder vom Wasser fortgespült. Der Ring selbst ist schieferfarben. Er steht für die steinharte und raue Erscheinung des Riffs.

Was auffällt, was das Licht bricht, reflektiert und damit selbst leuchtet, sind die Brillanten, die Sterne, die Stars … Der Rest bleibt im Dunkeln.“ (Begleittext zum Wettbewerbsbeitrag Gunther Graf)